Tattoo & Piercing der Jahresrückblick

Das Jahr 2017 war das Jahr der Mandala Tattoos. Kaum eine andere Tattoovorlage wusste bei den jungen Frauen zu überzeugen.

Vorbei waren die Zeiten an dem am Steißbein oder Schulterblatt tätowiert wurden.

Heute sind es die Unterarme und Brüste die mit aufwendigen Ornamenten geschmückt werden.

Ebenso ganz weit oben auf der Hitliste der Tattoovorlagen 2018, sind Symmetrische Formen und Muster.

Solche Tattoovorlagen sind auf dem ersten Blick recht unscheinbar, doch schaut man genauer hin , erkennnt man (wenn es gut tätowiert wurde) ein wahres Kunstwerk.

An Aufwand kaum zu übertreffen zieren solche komplexen Tattoos oft Unterarme und Oberschenkel.

In Sachen Piercings gab es wie bei Tattoos ebenfalls Trends.

Das Piercing welches am häufigsten gepierct wurde ist ganz klar das Ohr. Um es zu konkretisieren: Das Helixpiercing.

122 Ansichten